LEXIKON

 

WEBDESIGN

Webdesign oder auch Web Design ist visuelle Kommunikation im digitalen Raum. Bei dieser noch recht jungen Designdisziplin – im Vergleich zum Printdesign – ist der Designer hier derjenige, der alles in Form bringt, was der User später im www auf einer Website, dem „Frontend“ wahrnimmt.

 

Der Programmierer setzt im Anschluß das Design um. Er coded die Seite, so dass die Seite nicht nur möglichst auf allen Browsern und Endgeräten das Design bestmöglich wiedergibt, sondern so, dass auch kleine Effekte und Animationen den User überraschen und den Besuch zu einem kleinen Erlebnis werden lassen. Außerdem wird die Seite in der Regel so aufgesetzt, dass Sie im sogenannten „Backend“ in einem Content Management System (CMS) einfach editiert und auf aktuellem Stand gehalten werden kann. Wordpress ist z. B. ein CMS.

 

Gutes Webdesign von A NICE DESIGN Frankfurt führt den Benutzer zum einen durch die Seite und macht es ihm leicht Informationen aufzunehmen. Die UX – User Experience – nimmt im Web Design eine wichtige Stellung ein, denn nur eine angenehme Benutzeroberfläche hält den User auf der Seite.

Zum anderen versinnbildlicht es die Marke und transportiert Kern-botschaften, die der User unterbewusst wahrnimmt. Erfolg-versprechendes Webdesign berücksichtigt menschliche Wahrnehmung, bereits gelernte Funktionen und gerade im Design mobiler Interfaces auch schon bekannte Gesten und die Ergonomie des menschlichen Körpers. Das ist bei A NICE DESIGN Frankfurt besonders wichtig.

 

Der Designer ist beim Webdesign an die technischen Umsetzungs-möglichkeiten gebunden, so wie er beispielsweise bei der Erstellung einer Drucksache die Produktionsmöglichkeiten der Druckerei oder des Buchbinders berücksichtigen muss. So ist man vor ein paar Jahren noch mit absoluten Pixelmaßen und festen Einheiten beim Design einer Webseite zurechtgekommen. Das hat allerdings nichts mehr mit aktuellem Web Design zu tun. Heute muss Web Design anpassungsfähig, „responsive“ sein. Es gibt nicht nur unzählige Computer-bildschirmgrößen, sondern dazu noch weitaus mehr mobile devices: Smartphones, Tablets und Mini-PCs, die mit zunehmendem Maße zum Surfen genutzt werden. Aus dieser Entwicklung zeichnet sich der „mobile first“-Trend ab, bei dem die Gestaltung von der mobilen Version ausgeht. Lassen Sie sich von A NICE DESIGN Frankfurt beraten.

 

A NICE DESIGN gestaltet in der Regel eine Desktop-Version und eine mobile Version. Der Programmierer entwickelt die Seite dann so, dass Sie für alle Devices optimiert ist. Das nennt man „responsive Design“ bei dem auf kleinen Displays Schriftgrößen zunehmen und Bilder kleiner werden, so dass der User auf seinem Smartphone trotzdem die Seite bedienen kann. „Mobile friendly“ Design ist für kleine Bildschirme optimiert und berücksichtigt neben der optischen Darstellung bestmöglich die Bedienung mit den Händen, denn hier gibt es keine Mouse. Diese Gestensteuerung fordert vom Designer nicht nur schöne flache Grafiken (flat graphics), die ausreichend groß sind, sondern ein vielschichtiges Denken, dass Aktionen herbeiführt und lenkt. So ist Web Design eine Design-Disziplin, die vom Designer ein abstraktes Denkvermögen voraussetzt.

 

CORPORATE DESIGN

Corporate Design, zu deutsch „Unternehmens-Erscheinungsbild“ ist der visuelle Auftritt einer Marke oder eines Unternehmens und ist Teil der Corporate Identity.

Die Umsetzung einer Identität in visueller und inhaltlicher Form ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die alle Veröffentlichungen und Bereiche eines Unternehmens betrifft.

Welche Anmutung hat die Metzgerei von nebenan? Welchen Eindruck macht das neue Yoga-Studio auf mich? Oder warum kaufe ich eigentlich immer Putzmittel einer bestimmten Marke? Die meisten Menschen machen sich natürlich keine Gedanken darüber. Unterbewußt aber werden ihre Sinne durch bestimmte, durchgängige, starke Gestaltung angesprochen und Gefühle gegenüber Dingen oder Angeboten geprägt. Gutes Corporate Design ist eigenständig und drückt die Marke aus, ohne dass Sie jemand erklären muss. Das Design selbst spricht im besten Fall mit dem Menschen, gibt ihm Vertrauen und ist für die Corporate Identity ein wichtiger Bestandteil für die positive Wahrnehmung einer Marke.

Zu einem Corporate Design von A NICE DESIGN gehören Basis-Elemente, wie das Logo, als Kern-Element, Corporate Colors – Firmenfarben, eine oder mehrere Hausschriften, Designschriften, Grafiken, Icons, Bildmaterial und Gestaltungsraster, welche individuell kreiert werden, um sich dann für das Design diverser Medien daran, wie an einem Baukausten, zu bedienen.

Der Designer greift dabei auch auf diese Elemente zurück und baut auf sie auf, wenn z. B. ein einfachen Flyer, eine mehrseitige Firmenbroschüre, umfangreiche Jahresberichte oder digitale Medien, wie eine Webseite, eine App oder ein einfacher Online-Banner designt werden soll. Wichtig ist die Wiederholung und gleichzeitig das feine Gespür beim Einsatz dieser Elemente.

 

So beinhaltet kann ein Corporate Design von A NICE DESIGN Frankfurt neben der Gestaltung der Kommunikationsmittel auch die Gestaltung der Werbemittel, der Geschäftsausstattung bestehend aus Briefpapier, Visitenkarten und einer Compliment Card, das gebrandete Firmenfahrzeug, die in das Erscheinungsbild integrierte Berufsbekleidung, die Webseite und das Produktportfolio, welche  Packaging-Design beinhalten.  Auch der Style-Guide oder das Design-Manual, welche die Richtlinien des Designs festhalten, gehören zu einem runden Corporate Design-Paket, das A NICE DESIGN Frankfurt Ihnen gerne anbietet.

 

Die gestalteten, festgelegten Leitlinien eines gut gestalteten Corporate Designs (CD) verhelfen zu einem einheitlichen, positiven Bild in der Öffentlichkeit, als auch der Zugehörigkeit von Angestellten und sichern den Wiedererkennungswert und die Bekanntheit einer Marke.

 

MAILINGS UND AUSSENDUNGEN

Ein Mailing oder auch E-Mailing ist eine werbliche Sendung, deren Erfolg oft am ROI (Return-on-Investment) gemessen wird. Sie kann personalisiert oder unpersonalisiert erfolgen. Das Design eines analogen Mailings kann weit über eine Standard-Karte im DIN lang Format hinausreichen – so können Mailings mit einem bestimmten Budget aus vielen Bestandteilen bestehen. Das Konzept eines Kreativ-Mailings zielt besonders darauf ab, den Kunden abzuholen und in eine Welt eintauchen zu lassen, bevor er mit der Werbebotschaft überrascht wird. Besonders im Luxus-Segment sind Mailings oft mit kleinen Präsenten verbunden.

Immer Bestandteil eines Mailings ist eine Antwortkarte, auch Responseelement, genannt. Die Erstellung dieser Art von Formularen sollte sich, wie alle anderen Bestandteile, z. B. Anschreiben, Flyer, Broschüre oder Give-Away, dem bestehende Corporate Design unterwerfen. Wenn Sie eine kreative Lösung für Ihr Mailing suchen, lassen Sie sich von A NICE DESIGN Frankfurt ein Angebot erstellen.

 

Ein E-Mailing kann mithilfe eines Mail-Client an einen Kundenstamm ausgesendet werden. Auch hier ist die Gestaltung dem Medium insofern anzupassen, dass bei einer Flut an Werbung, die User heute erhalten, prägnante, schnelle und vor allem ästhetisch ansprechende Botschaften gestaltet werden.

Mailings gehören zum Dialogmarketing, welches  zu den Below-the-line Werbemaßnahmen gehört.

 

Unter Aussendungen verstehen wir bei A NICE DESIGN auch Einladungen oder Save the Date Karten für Events, wie Firmenfeiern oder beispielsweise Hochzeiten, die keinen Werbecharakter im eigentlichen Sinne besitzen.

 

BRANDING

Branding steht für ein starkes Markenbild, das hohe Wiedererkennung und Markenwerte transportiert. Im Grunde sind Branding und Corporate Design nicht weit voneinander entfernt. Das Branding bezieht sich auf Produkte externer Kommunikation, mit denen der Kunde in direkten Kontakt kommt (auch Produkt Packaging). Gutes Branding macht sich besonders am POS (Point of Sale) bezahlt, wenn der Kunde bei breit gefächertem Warenangebot zum gut gebrandeten Produkt greift, in dem er seine Werte wiedererkennt und dem er vertraut. Eine Marke mit gutem Branding, das auch A NICE DESIGN Frankfurt anbietet, verhilft zu Differenzierung im Markt. Die Marke erzählt ihre eigene Geschichte, tritt aus dem „Einheitsbrei“ hervor und unterscheidet sich klar vom Wettbewerb.

 

 

EDITORIAL

Editorial Design ist ein Fachgebiet des Grafikdesigns, das die konzeptionelle und grafische Tätigkeit im Bereich der Magazine, Berichte und Bücher umreißt. A NICE DESIGN Frankfurt bietet kreatives Editorial Design mit viel Liebe zum Detail an. Die feinfühlige Komposition von Textbausteinen und Bildmaterial kann jedes noch so trockene Thema zu einem ästhetisch ansprechenden, überzeugenden Produkt werden lassen, das sich von der Masse abhebt. Sprechen Sie uns an, wenn Sie kompetentes und persönliches Design für Ihr redaktionelles Magazin, Ihre Werbebroschüre, Ihren Katalog oder ihren Geschäftsbericht rund um Frankfurt am Main suchen.

 

 

PACKAGING

Packaging Design, oder auch Verackungsdesign umfasst jegliche Art von Verpackung. Von Lebensmittelverpackungen über Getränke-verpackungen, Wein- und Sektflaschen und Dekoration, Kosmetiklinien oder Parfumflacons bietet A NICE DESIGN Frankfurt Lösungen mit viel ästhetischem Gespür und technischer Perfektion an. Beim Verpackungsdesign kreuzen sich zweidimensionales Grafikdesign und dreidimensionales Produktdesign, welches einen Designer mit interdisziplinären Fähigkeiten fordert: Nur das ganzheitliche Überblicken aller Faktoren führt zu einem guten Produktdesign bzw. einer überzeugenden Produktfamilie, wenn das Anwenden der ausgearbeiteten Gestaltungslinie auf alle Produkte der Markenfamilie mit viel Präzision und Designgespür vollzogen wird.

 

Während in skandinavischen Ländern oder den USA bereits viele Hersteller die verkaufsfördernde Wirkung guten Packaging-Designs für sich nutzen, vermisst man gerade in Deutschland schöne, ansprechende Verpackungsdesigns, die emotional, hochwertig und anspruchsvoll sind. Wenn Sie ein innovativer Hersteller sind, der für seine Produktidee noch ein "passendes Kleid" sucht, sind Sie bei A NICE DESIGN genau richtig! Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Kennenlerntermin.

LEXIKON

© A NICE DESIGN 2017

IMPRESSUM